•  
     
    Lass uns froh und munter sein

    in Gebärdensprache

     
    Video in Gebärdensprache » 
     

  •  
    Stellenausschreibung

    Gesucht wird ein/e "Allrounder/in" für diverse Aufgabengebiete im Gehörlosenzentrum Tirol. Die Anstellung ist ab 10. Jänner 2022 geplant, mit einem Stundenausmaß von 35 Stunden/Woche.

    mehr Information über die Stellenausschreibung »

  • ADVENTKALENDER 2022

    mit Weihnachtsgeschichte in Gebärdensprache

    6. Dezember » 
     

    5. Dezember » 
     

    4. Dezember » 
     

    3. Dezember » 
     

    2. Dezember » 
     

    1. Dezember »

  • Wintererlebnis in Trins im Jänner 2022

    Zum 1. Mal wird für Gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen ein besonderes Urlaubserlebnis im Winter in Trins/Gschnitztal geboten und zwar von 27. - 29. Jänner 2022.

    Das Programm ist vollgespickt mit sportlichen und kulturellen Programmpunkten.

    Programmpunkte »
     

  •  
     
    Stellenausschreibung

    Der Gehörlosenverband Tirol sucht eine/n Mitarbeiter/in als Raumpfleger/in für das neue Gehörlosenzentrum Tirol. Die Anstellung ist ab sofort geplant, mit einem Stundenausmaß von ca. 15 Stunden/Woche.

    mehr Information über die Stellenausschreibung »

  •  
    Stellenausschreibung

    Gesucht wird eine Projektleitung mit sozialer Ausbildung (Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in, Pädagog*in, Psycholog*in) mit Kenntnissen der Österreichischen Gebärdensprache sowie Interesse an Gehörlosenkultur und Gebärdensprache für eine Anstellung ab Jänner 2022 für 15- 20 Stunden/Woche.

    mehr Information über die Stellenausschreibung »

  • Lustiges Theaterstück "DIE NIERE"
    am 15. Oktober 2021

    Heute waren wir mit knapp 28 Interessierten bei der Aufführung "Die Niere" im Haus der Musik. Das Theaterstück war sehr lustig und überraschte uns am Schluss.
    Danke an Alle, die eine Theatervorstellung wieder möglich gemacht haben! Und vielen Dank an Sabine Egg-Mück und Katina Lair, dass ihr uns heute die Sprachbarriere vergessen habt lassen!
     
    Wir freuen uns aufs nächste Mal!

  • Interessante Austellung am 9. Oktober 2021

    Wir Gehörlose waren heute in der Ausstellung im Volkskunstmuseum "Über die Zuwanderung aus dem Trentino im 19. Jahrhundert". Viele Menschen aus dem Trentino sind nach Nordtirol gekommen, weil sie zu Hause keine Arbeit hatten. Am Anfang war das kein Problem, aber dann gab es Streit. Viele Trentiner sind hier geblieben. Deshalb gibt es auch viele italienische Nachnamen in Tirol. Eine interessante Ausstellung mit vielen Bildern und Dokumenten. Man kann sich alles gut vorstellen.

    Zum Fotoalbum »

  • Kindertheater: König Immermüd

    Es war einmal ein weiser und gütiger König. Man hätte das Leben im Schloss wohl als glücklich beschreiben können, wäre der König nicht ständig beim Regieren eingeschlafen. Der Hofstaat war bereits am Verzweifeln, und auch die Königin hätte beinahe die Hoffnung aufgegeben, wenn nicht ein armes Mädchen zur rechten Zeit einen Einfall gehabt hätte ...
    Ein lustiges Märchen in Reimform für Groß und Klein von Willi Tom Stassar. Inszeniert von Alexander Sackl.
     
    WANN: 14.11.2021 um 16 Uhr
    Dauer: ca 45 Minuten, 3G-Regel
    WO: Kolpingbühne Hall in Tirol, Schumacherweg 2, 6060 Hall i.T.
     
    Anmeldeschluss: bis 31. Oktober 2021
    bei Irmgard Hammer (bitte unbedingt anmelden, damit Sitzplätze mit gutem Blick auf die Bühne und die DolmetscherInnen reserviert werden)
    Mail: irmgard.hammer@gehoerlos-tirol.at
    SMS/WhatsApp: 0699 / 17 31 34 05

    Preis: Euro 7,00 (Kinder wie Erwachsene), reservierte Karten bitte bei der Abendkassa abholen

    siehe Programm »
     

  • Das Spendenziel für den Gehörlosenverband Tirol

    INNSBRUCK. Geplant waren eigentlich über 15000 km von Hamburg über Istanbul bis nach Wladiwostok an das Japanische Meer. Auf dem Weg sollten Eindrücke von mehr als 20 Ländern, 4 Wüsten, 6 Gebirgsketten verteilt auf 8 Zeitzonen gesammelt und geteilt werden. Doch dann machte die Coronapandemie diesem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. Der APOD (Atlantic Pacific Ocean Drive) wurde auf 2022 verschoben. Dies hielt das Zirbenvolk Rallyeteam Tirol mit Martin Pomberger, Patricia Konrath und Stefanie Riegler jedoch nicht davon ab, noch im Jahr 2021 an einer Charity-Rallye für einen guten Zweck teilzunehmen.
    So ging es am Samstag, den 4. September mit rund 250 Teams bei der European 5000 Rallye, organisiert vom Superlative Adventure Club, ausgehend vom Schloss Maxlrain in Bayern über die Alpen Richtung Côte d'Azur in Frankreich. Für die Hälfte der Teams war in Saint Tropez nach drei Tagen dann am 7.9. bereits das Ziel erreicht, da sie nur an der kürzeren Mountain Summit Rallye teilnahmen. Für das Zirbenvolk ging es jedoch weiter nach Andorra und Spanien, von Barcelona in die Spanische Wüste (Bardenas Reales) über die Atlantikküste und wunderschöne Orte wie Saint Malo und Le Mont-Saint-Michel schließlich bis nach Brüssel, wo die Teams am 16.9. nach mehr als 5000 km und 9 Ländern die Ziellinie überquerten.
    Autobahnen, außer am ersten und am letzten Tag oder mit Joker, und GPS waren dabei gegen das Reglement. Geschlafen wurde im Dachzelt und im Auto, manchmal auch im Hotel und einmal sogar in einem Zirkuswagen. Da hat alles gekracht und gequietscht! Auf der Fahrt gab es außerdem zahlreiche Challenges aus dem Roadbook zu meistern. Für Spaß war also auch gesorgt! So saß Martin einmal mit einer Henne auf dem Schoß am Steuer oder Patricia stand auf Martins Schultern in Tarragona, der Stadt der menschlichen Pyramiden.
    Bis zum Zieleinlauf in Brüssel sammelte jedes Team mindestens 500 Euro für einen guten Zweck. Das Zirbenvolk konnte das Spendenziel sogar fast verdoppelt und 850 Euro für den Gehörlosenverband Tirol sammeln, damit weiterhin Bewusstsein für hörbeeinträchtigte Menschen und die Österreichische Gebärdensprache geschaffen werden kann. Fotos der Rallye und mehr gibt es unter https://linktr.ee/zirbenvolk oder auf den sozialen Medien Facebook und Instagram. Vielleicht geht es nächstes Jahr, vom Rallyefieber angesteckt, dann wirklich von Hamburg nach Wladiwostok oder auf eine andere Rallye! Wir werden sehen.
    (Patricia Konrath, 29.09.2021)

    Zum Fotoalbum »
     

  • Theater "DIE NIERE"

    "Doktor Adler sagt, ich brauche eine neue Niere", erzählt die Pilates-Trainerin Kathrin ihrem Mann Arnold. Er zögert, seiner Frau seine Niere anzubieten. Kathrin ist sofort überzeugt: Arnold liebt sie nicht wirklich. Danach geht der Abend für Arnold nur noch bergab.

    Obwohl er eigentlich mit Freunden feiern wollte: Arnolds Hochhaus in Paris wurde bewilligt. Das ist ein großer Erfolg für den Architekten! Mit dabei sind die Freunde Diana (eine Apothekerin mit Geheimnissen) und ihr Ehemann Götz. Götz bietet Kathrin sofort seine Niere an. Jetzt steht Arnold dumm da. Und aus der Liebesprobe wird schnell auch eine Freundschaftsprobe.

    Infos zum Theaterstück:
    Der Autor Stefan Vögel hatte die Idee zu dieser Komödie, weil der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier 2010 eine Niere an seine Frau spendete.

    WANN: 15. Oktober 2021 um 20:00 Uhr. Spieldauer ca. 1 Stunde 30 Minuten. Keine Pause.
    WO: Haus der Musik Innsbruck Kammerspiele, Universitätsstr. 1, 6020 Innsbruck

    ANMELDESCHLUSS: bis 03.10.2021 bei Irmgard Hammer (Mail: irmgard.hammer@gehoerlos-tirol.at oder
    SMS/WhatsApp: 0699 / 17 31 34 05)

    PREIS: € 16,80

    Auf euer Kommen freut sich der Gehörlosenverband Tirol!

    siehe Programm »           siehe Video »

  • Zum internationalen Tag der Gebärdensprache - FLASHMOB


    WO: Maria-Theresien-Straße / Annasäule
    WANN: 23. Sept. 2021 / 12.30 - 13.00 Uhr
    WAS: zieh bitte etwas Türkises an!

     
    Video in Gebärdensprache »

  • Führung im Tiroler Volkskunstmuseum:
    "Al lavoro! Über die Zuwanderung aus dem Trentino im 19. Jahrhundert"

    Seit dem späten Mittelalter ist Tirol mehrsprachig. Es gibt Gebiete, in denen man Italienisch spricht und Gebiete, ...
     
    WANN: Samstag, 09.10.2021, um 11:00 Uhr
                 Anmeldung bis 01.10.2021 erforderlich!
    WO: Tiroler Volkskunstmuseum, Universitätsstraße 2, Innsbruck

    siehe Programm »           siehe Video »

  •  
     
    Stellenausschreibung

    Gehörlose Bewerber_innen werden ausdrücklich eingeladen, sich zu bewerben.

    mehr Information über die Stellenausschreibung »

  • Rendezvous mit Gehörlosen -
    Urlaubswoche Trins 2021

    Dieses Jahr haben wir Studierenden des Studiengangs Gebärdensprachdolmetschen der fhg Innsbruck das Organisationsteam tatkräftig unterstützt. Vielen Dank, dass wir bei den tollen Ausflügen dabei sein durften!

    Am Sonntagabend ging es dann los. Die Urlauber*innen kamen gemütlich im Gemeindesaal zusammen, um gemeinsam auf den Auftakt der Woche anzustoßen. Auch dieses Jahr standen trotz COVID-19 wieder spannende Programmpunkte an der Tagesordnung.

    Zum Fotoalbum "Gemeindesaal" »
     

    Für alle Sportlichen fiel am Montag mit Yoga mit Jule Nießen und Ernst Hammers E-Bike-Tour der Startschuss. Es ging hoch hinauf, über Stock und Stein, um beim herzhaften Hüttenessen die Beine hochzulegen und sich am Ausblick zu erfreuen.

    Zum Fotoalbum "Yoga" »
     

    Alle Genießer*innen wurden währenddessen von Harry im Trinser Hof in die Kunst des Schlutzkrapfenmachens eingeweiht.

    Mit vollem Bauch konnte in der Destillerie Hörtnagl beim Verkosten von Edelbränden und Likören dann auch der Durst gestillt werden. Währenddessen machten sich die anderen Urlauber*innen mit ihren flauschigen, vierbeinigen Begleitern auf zur Alpakawanderung.

    Zum Fotoalbum "Kochkurs und Alpakawanderung" »
     

    Für alle Bergfex*innen, die von der frischen Luft noch immer nicht genug hatten, gab es am Abend noch die Fackelwanderung durch Trins mit Schmankerln aus der Dorfgeschichte. Diese fand insgesamt an drei Abenden statt. Dienstagfrüh ging es los zur wunderschönen Tribulaunhütte in den Stubaier Alpen auf 2064 Metern Seehöhe. Der Wanderweg führte vorbei an bunten Blumen und einem Wasserfall. Bergführer Wolfgang erzählte immer wieder Interessantes über die Umgebung und beantwortete verschiedenste Fragen. Nach der anspruchsvollen Wanderung wurde die Gruppe mit einem unglaublichen Ausblick auf die Gipfel und einem leckeren Essen belohnt!

    Zum Fotoalbum "Fackelwanderung" »
     

    Zum Fotoalbum "Wanderung zur Tribulaunhütte" »
     

    Auch die 16 E-Bike-Fahrer*innen starteten am Dienstag los zur Naviser-Almen-Rundtour. Die Länge der Biketour betrug ca. 50 km. Auf der Klammalm wurde ein stärkendes Mittagessen verzehrt und danach ging es weiter zu Kaffee und Kuchen auf der Stöcklalm und der Naviserhütte.

    Zum Fotoalbum E-Bike Tour »
     

    Gemütlicher ging es beim Besuch in einem Kräutergarten in Schmirn zu. Elli Mayr erzählte den Besucher*innen allerhand Wissenswertes über heimische Kräuter und Nutzpflanzen. Als interaktiver Teil wurden ausgewählte Kräuter geerntet und zu einem guten Kräutersalz verarbeitet.

    Zum Fotoalbum "Kräutergarten" »
     

    Der Tagesausflug am Mittwoch in den Naturpark Kaunergrat war auch ein voller Erfolg. Die Führung im Naturparkhaus und zum Brandopferplatz wurde von einem Mittagessen mit grandiosem Ausblick gekrönt.

    Zum Fotoalbum "Kaunergrat" »
     

    Donnerstagfrüh ging es mit dem Bus Richtung Innervals. Die interessierten Teilnehmer*innen wanderten gemeinsam mit Hüttenwirtin Helga und ihren Ziegen auf die Almwiese. Nach dem Marsch gab es auf Helgas Alm selbst gemachten Ziegenkäse und dazu ein leckeres hausgemachtes Brot und eine erfrischende Kräutercola. Was für ein toller Vormittag!

    Zum Fotoalbum "Almleben pur"»
     

    Am letzten Tag der Urlaubswoche stand vormittags Bauerngolfen auf dem Programm. An insgesamt neun Stationen konnte man die eigene Geschicklichkeit unter Beweis stellen: Mit Gummistiefeln in Schubkarren treffen, 20-Meter-Weitwurf, Zielschießen mit Gummistiefeln und vieles mehr wurde angeboten. Auch wenn nicht immer getroffen wurde, war der Spaß das Allerwichtigste! Die abschließende Grillerei beim Liftstüberl in Trins hatten sich alle verdient. Freitagabends versammelten sich dann alle wieder im Gemeindesaal in Trins, um die Urlaubswoche gemütlich ausklingen zu lassen. Bei der Gelegenheit wurde den drei besten Bauerngolf-Teams ein kleiner Preis überreicht. Gratulation an die Gewinner*innen!

    Zum Fotoalbum "Bauerngolfen" »
     

    Es war eine gelungene, schöne und spannende Urlaubswoche. Danke für Euer Kommen! Wir wünschen allen Teilnehmer*innen einen schönen Sommer und freuen uns schon sehr auf das nächste Mal in Trins!

    Bericht: Victoria Steiner, Dominic Greiderer

  •  
     
     
    Barrierefreier Neubau für besondere Bedürfnisse

    Siehe Bericht unter tt.com »
     

  •  
    Stellenausschreibung Raumpfleger/in

    Der Gehörlosenverband Tirol sucht eine/n Mitarbeiter/in als Raumpfleger/in für das neue Gehörlosenzentrum Tirol. Die Anstellung ist ab Herbst 2021 geplant, mit einem Stundenausmaß von ca. 20 Stunden/Woche.

    mehr Information über die Stellenausschreibung »

  •  
     
     
    Tag der offenen Tür im neuen
    GEHÖRLOSENZENTRUM TIROL
     

    Am Samstag, den 11. September 2021, 9:00 bis 17:00 Uhr

    Einladung und Programm »
     

    Anmeldung »
     

    Programm  
    9:00 - 13:00 Uhr: Führungen durch das neue GLZ
    14:00 Uhr: Einweihung durch den Gehörlosen-Seelsorger Manfred Pittracher
    15:00 Uhr: Gemeinsame Versiegelung und Vergraben der GLZ-Zeitkapsel
    16:00 Uhr: Präsentation zur Barrierefreiheit durch den Vorstand des GVT

    Wir weisen darauf hin, dass die Teilnahme an der Veranstaltung nur unter Einhaltung der geltenden Covid 19-Schutzmaßnahmen möglich ist.

  • VIDEO in Gebärdensprache zum Thema:

    Gehörlosen-Urlaubswoche in Trins

    Wie jedes Jahr startet auch heuer wieder im Juli 2021 die Ferienwoche für Gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen in Trins/Gschnitztal, und zwar von 18. - 23. Juli 2021.

    Das Programm ist vollgespickt mit sportlichen und kulturellen Programmpunkten.

  •  
     
     
    Öffis als "Licht ins Dunkel"-Botschafter
     

    ORF TVTHEK - Tirol heute vom 18.05.2021

  • Licht ins Dunkel

    Wir freuen uns riesig über die Spende von Licht ins Dunkel für die Gebärdensprachförderung!!

    Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Progress Werbung, der IVB und allen Partnern für diese tolle Unterstützung für hörbeeinträchtigte Kinder und Jugendliche!!

    Nähere Infos:
    Zu Hause spielend Gebärdensprache lernen - tirol.ORF.at


  • Führung im Tiroler Volkskunstmuseum:
    "Klüger als der Osterhase"

    Wir Gehörlose waren heute im Tiroler Volkskunstmuseum die Ausstellung "Klüger als der Osterhase". Sehr spannend. Jetzt wissen wir, warum der Osterhase ein Hase ist und keine Ostermaus. Und wir wissen auch, warum der Osterhase bunte Eier bringt.

    Zum Fotoalbum »

  •  
     
     
    Gebärdensprache in Familie: Bitte warten
     

    Siehe Bericht unter tirol.orf.at »
     

  • Führung im Tiroler Volkskunstmuseum:
    "Klüger als der Osterhase"

    Warum verschenkt man zu Ostern Eier und wer ist der Palmesel? Warum wird gefastet und wie feiert man Ostern anderswo? ...
     
    WANN: 10.04.2021, 11:00 - 13:00 Uhr
                 Anmeldung bis 07.04.2021 erforderlich!
    WO: Tiroler Volkskunstmuseum, Universitätsstraße 2, Innsbruck

    siehe Programm »
     

  • Stellenausschreibung

    Der Gehörlosenverband Tirol sucht eine/n MitarbeiterIn fürs Projekt "Gebärdensprachförderung für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche"

    Im Pilotprojekt wird hörgeschädigten Kindern und Jugendlichen die Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) als vollwertige Sprache vermittelt und damit Teilhabe an der Gesellschaft und Selbstbestimmung gefördert.

    Die mobile Leistung erfolgt direkt in den Familien unter aktiver Einbeziehung des familiären Umfeldes (Eltern, Geschwister, Freunde, etc.).

    Die Anstellung ist ab sofort geplant, mit einem Stundenausmaß von ca. 15-20 Stunden/Woche.

    Voraussetzungen: Gebärdensprachkompetenz (abgeschlossene Ausbildung zur Gebärdensprachlehrer/in oder Gebärdensprachdolmetscher/innen), Führerschein B

    Von Vorteil ist eine zusätzliche soziale Ausbildung, insbesondere betreffend der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

    Dienstgeber: Gehörlosenverband Tirol

    Entlohnungsschema: SWÖ-KV (Verwendungsgruppe 7).

    Das monatliche Mindestentgelt beträgt auf Basis von Vollbeschäftigung € 2.443,30 brutto, und kann sich durch anrechenbare Vordienstzeiten erhöhen.

    Bewerbungen bitte bis zum 28.03.2021 direkt an Monika Mück-Egg (Verbandsleiterin) - monika.mueck-egg@gehoerlos-tirol.at

    Stellenausschreibung im PDF-Format»
     
     

  • Gehörlosen-Ferienwoche 2021 in Trins

    Wie jedes Jahr startet auch heuer wieder im Juli 2021 die Ferienwoche für Gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen in Trins/Gschnitztal, und zwar von 18. - 23. Juli 2021.

    Das Programm ist vollgespickt mit sportlichen und kulturellen Programmpunkten.

    Programmpunkte »